permalink

2

Ein Rückblick auf den #HansErni-Tag in Luzern

… war das nun heute ein Social Media Event oder ein Tag, um den Schweizer Künstler Hans Erni zu portraitieren? Ich denke, es war beides.

Die Gesellschaft Schweiz-Russland ehrte heute Nachmittag Hans Erni für sein völkerverbindendes Engagement.

Vorgängig hatten wir als Vertreter der Social Media Welt  – wow, tönt das avangardistisch – die Gelegenheit, mit dem 101 Jährigen (!) zu sprechen, um ihn anschliessend vor Ort über WLAN auf Twitter, Blogs und Flickr zu portraitieren.

Hier die spannenden Berichte von Barbara-Pictura, Ralph-Pixelfreund, Bastian-DasRecht, Yves-Bebilderer und Jürg Vollmer – Maiak.info.

Bevor ich von diesem Anlass erfuhr, hatte ich mich kaum mit Hans Erni, seinem Leben und seinem Werk auseinandergesetzt. Ich hatte zwar die Art seiner Bilder “im Kopf”, wusste aber nicht, dass er wegen einem Plakat bzw. seinem Engagement im Rahmen der Beziehungen der Schweiz zur damaligen Sowjetunion bis lange nach dem zweiten Weltkrieg als Landesverräter galt.

Als ich nach der Anmeldung zum heutigen Event ein bisschen googelte, fiel mir auf, wie vielseitig seine Werke sind und wie viel “Output” Hans Erni in all den Jahren lieferte. Die folgende Fotocollage mit Werken aus dem Hans Erni Museum soll davon einen spontanen Eindruck vermitteln.

Collage Werke Hans Erni

Bevor ich zum Abschluss dieses Blogbeitrages eine filmische Impression aus dem Gespräch mit Hans Erni zeige, möchte ich es nicht versäumen, Jürg Vollmer (@maiakinfo) und der Gesellschaft Schweiz-Russland für die Ermöglichung dieses Tages und die Gastfreundschaft zu danken.

Nun also zum Film. Er zeigt einen kurzen Auszug der Antwort von Hans Erni auf die Frage von Ralph, was er als Maler denn von der Fotografie halte:

Vielen Dank, Hans Erni!

Weiter zur Fotogalerie vom heutigen Anlass >>

——————————————-
Linksammlung von Maiak.info:

Texte

Fotos

2 Comments

  1. Herzlichen Dank für Deinen spannenden Bericht, den ich natürlich in meiner Zusammenfassung verlinkt habe.

    Besonders interessant finde ich Deine Foto-Collage der Werke von Hans Erni und den Video-Podcast, in dem Hans Erni die Frage nach der Bedeutung der Fotografie in seinem Leben beantwortet.

    Der Lärm im Hintergrund verbessert zwar nicht gerade die Verständlichkeit der Worte :-) aber er hatte den Vorteil, dass Hans Erni und die Blogger wirklich hautnah zusammenrücken mussten.

    Hans Erni hat sich am späten Abend noch einmal herzlich bedankt für die ersten Weblog-Reportagen, die ich ihm auf dem MacBook zeigte. Und er war begeistert von der Geschwindigkeit, mit der “diese jungen Internet-Reporter” ihre Texte und Bilder publizieren!

    By the way: Darf ich das Foto von Hans Erni und den Co-Präsidenten der Gesellschaft Schweiz-Russland für unsere Fotogalerie Flickr-verwenden? Natürlich mit korrekter Autoren-Nennung…

  2. danke fürs feedback. der hintergrund lärm war tatsächlich etwas störend. aber egal: pump up the volume! ;-)

    zum gewünschten foto: es ist mir eine ehre, wenn ihr es verwenden möchtet.

Leave a Reply