permalink

1

Wozu ein 7 Zoll Tablet mit Android?

Samsung Galaxy Tab 7.7 und Nexus

Nachdem ich mich im letzten Dezember zum ersten Mal an ein Smartphone mit Android- OS gewagt hatte, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mir auch ein Tablet mit dem Betriebssystem von Google zulege.

Dass es dann letzte Woche so schnell ging, überraschte mich selbst. Aber dem Samsung-Produkt Galaxy Tab 7.7 konnte ich nicht widerstehen: Es ist schön verarbeitet und scheint genügend Power zu haben, um mit dem iPad2 von Apple mitzuhalten. Kein Wunder, wird es vom Konkurrenten aus Cupertino mit Klagen eingedeckt.

Mit einem Gewicht von 340 Gramm und einer Abmessung von 196.7 x 133 x 7.89 mm ist es klein genug, um überall mitgenommen werden zu können, hat aber noch eine Grösse, die ein ausreichendes Blickfeld auf die Apps gewährleistet.

Positiv überrascht hat mich das darauf installierte Android 3.2 mit ein paar UI-Ergänzungen von Samsung. Es ist der neuesten Version 4.0 näher, als ich erwartete. Wie ich schon im Vergleich vom iPhone zum Galaxy Nexus geschrieben, bietet das Google Universum dem geneigten User mittlerweile alles Wichtige an, das die Apple Welt auch bietet.

Fazit: Das 7 Zoll-Gerät von Samsung ist ein praktischer “Immerdabei”-Computer. Trotzdem möchte ich für den Hausgebrauch mein iPad2 noch nicht missen. Muss ich ja auch nicht. Mir scheint, die Auswahl der Hardware fürs Computing wird je länger desto unwichtiger.

Die Anwendung und Daten lösen sich mit Hilfe der “Cloud” vom PC und erlauben es dem Konsumenten, die Geräte beliebig wie Unterwäsche zu wechseln. Wenn da nicht der eklatante Preisunterschied zu jenem Alltagsgegenstand der Kleiderindustrie wäre… ;-)

 

1 Comment

Leave a Reply