permalink

2

Die Apple Watch als Accessoire

Apple Watch

Apple Watch mit Armbänder
Über das neue Produkt von Apple, die Apple Watch, wurde in den letzten Wochen bereits sehr viel in Blogs und in der Presse geschrieben. Viele der Rezensionen sind eher zurückhaltend bis negativ. Am häufigsten wurden etwa folgende Mängel angebracht: zu teuer, schlechte Bedienbarkeit, langsame Apps und ein ungenügender Akku.

Seit gut drei Wochen bin auch ich Träger dieses weit verschmähten Geräts. Und?

“Ja sicher”, sie ist eher im teuren Segment – “Klar doch”, die Bedienung auf dem kleinen Bildschirm ist “fummelig”, aber schnell gelernt – “Ja, aber”, die Standard-Apps sind schnell genug. Unbrauchbare Drittparteien-Apps lösche ich ohnehin subito und hoffe auf Verbesserung ;-) – “Ach ja?” die Laufdauer des Akku ist im “urbanen” Gebrauch irrelevant, da die Uhr über Nacht locker nachgeladen werden.

Die Apple Watch ist ein nettes Add-on zum iPhone. Die Benachrichtungen lassen sich für SMS, E-Mail, Whatsapp und Konsorten individuell konfigurieren. Endlich verpasse ich eingehende Anrufe nicht mehr, weil die Uhr dafür sanft auf meinem Handgelenk anklopft. Darüber hinaus gefallen mir der Aktivitäten-Tracker oder simple Apps wie etwa die von “Bring!”.

Nun ja, das können andere Smartwatches auch. Nur leider nicht halb so schön! Denn das eigentlich Spannende an der Uhr von Apple ist deren Eignung als Accessoire zur Kleidung und zum iPhone. Die Armbänder lassen sich leicht, wirklich sehr leicht auswechseln: es gibt sie in Metall, aus Silikon und aus Leder. Alles verschiedenfarbig und je nach Garderobe und Laune. Exzessive “Gadgettussis” wie meine Wenigkeit stimmen das Armband auch auf das jeweilige Case des iPhone ab.

Fazit: die Apple Watch ist die ideale Begleiterin für design- und modebewusste Nerds mit genügend Budget. Sie funktioniert in Verbindung mit dem iPhone fast tadellos und ist besser als ihr Ruf. Und um die entscheidende Frage, ob man eine Apple Watch (oder sonst eine Smartwatch) tatsächlich braucht, ein für alle Mal zu beantworten, sage ich nur: 42!

2 Comments

  1. Stell Dir vor Christian, ich nutze mein iPhone 6 plus nun schon seit 9 Monaten ununterbrochen und bisher habe ich noch kein anderes Gerät gesehen, welches mir besser passen würde. Daher kann ich es riskieren, mit der proprietären Apple Watch zu leben ;-)

Leave a Reply