permalink

0

Dem Frühling entgegen #Mallorca

Wir am Cala MajorNach einem langen Winter wollten wir endlich den Frühling sehen. Wir beschlossen darum, für neun Tage und Nächte nach Mallorca zu fahren und wurden nicht enttäuscht.

Wir liessen uns in einem schönen Hotel in der Altstadt von Palma de Mallorca nieder. Da Karwoche war, kreuzten wir dort am Abend so manche Prozession, was uns nicht weiter störte, solange die Bistros offen waren ;-)

Tagsüber wanderten wir in den Bergen im südlichen und westlichen Teil der Insel. Wir besuchten bekanntere Orte wie Sóller oder Valldemossa, erkundeten die Strandpromenaden und Buchten rund um Palma. Wir schreckten auch nicht davor zurück, einen Blick auf die Ballermannstrände zu werfen. Doch dort war noch nicht viel los.

Gar nichts passierte in der Heimatstadt des Tennisspielers Rafael Nadel. Manacor war am Ostersonntag wie ausgestorben. Immerhin gab diese Leere ein paar interessante Fotos.

Ihr findet diese Aufnahmen zusammen mit allen Eindrücken von Mallorca im Flickrset “Mallorca Towards Spring“. Uns hat die vielseitige Ferieninsel sehr gefallen, umso härter war es, als wir bei unserer Rückkehr in die Schweiz feststellten, dass hier immer noch Winter herrscht.

Link auf das Fotoset “Mallorca Towards Spring” >>

Leave a Reply