permalink

2

Das iPad Mini tut seinen Dienst

iPad Mini

Vor einer Woche nahm ich nun mein iPad Mini Cellular in Empfang. Seither habe ich es eigentlich immer dabei, wenn ich unterwegs bin. Ich surfe mit einem Natel Data XL Abo der Swisscom. Interessanterweise funktioniert darauf schon das schnelle LTE, obwohl es das auf iOS noch nicht offiziell tue, wie der “Blick am Abend” am Donnerstag in den Breaking-News oder so ähnlich berichtete.

Ich nehm’s mit Freude zur Kenntnis, hurra! Umso mehr, weil in meinem Quartier bisher oft nur das unsäglich langsame Edge lief und ich mich langsam ernsthaft zu fragen begann, warum ich der Swisscom eigentlich widerspruchsfrei so viel Monatsgebühren für mein mobiles Internet bezahle…

Zurück zum iPad Mini: Es liegt gut in der Hand, es macht Spass, darauf zu surfen und zu lesen. Habe auch schon längere Texte damit geschrieben, was noch so einigermassen geht. Wenn man sich aber an das Retina-Display des grösseren iPad gewöhnt hat, ist dasjenige des Mini tatsächlich etwas störend.

Hier sollte Apple nachbessern und wir werden dann natürlich gerne wieder ein paar hundert Franken für die neue Version hinblättern. Aber seit der @dworni die Plattform “Secondbite” für Apple Occasionen neu aufgeschaltet hat, kann man seine alten iPads ja dann problemlos weiterverkaufen :-)

2 Comments

Leave a Reply